Aktuelles

News

BETRIEBSSPERRE !!!Liebe Gäste! Das Hotel Asperner Löwe ist vom 19.12.2014 bis 06.01.2015 geschlossen. Wir danken für ihr Verständnis! Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2015!  mehr 


WIEN-TIPPS für die ganze Familie


EIN TAG IN SCHÖNBRUNN

Schloss Schönbrunn

13., Schönbrunner Schlossstraße,
Tel. 811 13-239, www.schoenbrunn.at und
www.kaiserkinder.at

Die Kinderführung geleitet durch die Prunkräume und stellt die 16 Kinder von Kaiserin Maria Theresia in den Mittelpunkt. Danach können die jungen Gäste Kostüme anprobieren.
Das Kindermuseum "Schloss Schönbrunn erleben" im Westtrakt des Schlosses entführt Besucher in den höfischen Alltag der Kaiserkinder. Wie begrüßten man das Kaiserpaar? Wie verständigte man sich in der Fächersprache? Am Ende verkleiden sich die kleinen Besucher als Prinzen und Prinzessinnen.

Schönbrunner Irrgarten, Labyrinth und Labyrinthikon

www. kaiserkinder.at

Einst spazierte im Schönbrunner Irrgarten nur die Kaiserfamilie, jetzt ist er ein Vergnügen für alle. Am Ziel angekommen, können Sie von einer Plattform den anderen beim "Verirren" zusehen. Platz zum Experimentieren und Herumtollen bietet das Labyrinth mit seinen vielfältigen Spielgeräten sowie das Labyrinthikon - ein Spielplatz mit Vogelmaschine zum Klettern und archimedischer Schraube.

Marionettentheater Schloss Schönbrunn

13., Schloss Schönbrunn, Hofratstrakt, Tel. 817 32 47,
www.marionettentheater.at

Kunstvolles Spiel, kaiserliches Ambiente, modernste Bühnentechnik - ein besonderes Theatererlebnis für die ganze Familie. Auf dem Programm stehen u.a. Mozarts Zauberflöte, Hänsel und Gretel, Die Kinderfledermaus sowie Aladdin und die Wunderlampe.

Tiergarten Schönbrunn

13., Schönbrunner Schlosspark, Eingang Hietzing,
Tel. 877 92 94-0, www.zoovienna.at

Genießen Sie mit Ihrer Famillie einen ereignisreichen Tag im Tiergarten Schönbrunn, wo über 600 zum Teil hoch bedrohte Tierarten leben. Statten Sie den Orang-Utans, den Pandas, den Giraffen und Panzernashörnern einen Besuch ab, erleben Sie ein Tropengewitter im Regenwaldhaus und beobachten Sie Heuschrecken im Haus des Schreckens.

Hungrig? Das Café-Atelier Nonja, der kaiserliche Pavillon und das Gasthaus Tirolergarten erwarten Sie.

Tipps: der Naturerlebnispfad (mit Feuersalamander-Kletterwand und Spinnennetz zum Krabbeln für Kinder) und der Baumkronenpfad (eine 160 Meter lange Hängebrücke in zehn Metern Höhe)


ENTDECKUNGSREISE DURCH DIE INNENSTADT

Stephandsdom ("Steffl")

1., Stephansplatz, Tel. 515 52-3526,
www.stephanskirche.at

Machen Sie einen Rundgang durch den Dom, Österreichs bedeutendstes gotisches Bauwerk. Der Aufzug im Nordturm bringt Sie und Ihre Kinder zur größten Glocke Österreichs - der Pummerin. Sportliche erklimmen die 343 Stufen zur Türmerstube und genießen den Blick auf Wien und auf einen Teil der 230.000 Dachziegel des Stephansdoms. Mutige wagen eine Führung durch die Katakomben - eine unterirdische Begräbnisstätte.

Tipp: eine Rundfahrt mit dem Fiaker (Stellplätze links neben dem Dom)

Hofburg

1., Eingang unter der Michaelerkuppel,
Tel. 533 75 70, www.hofburg-wien.at und
www.kaiserkinder.at

In den Kaiserappartements und im Sisi Museum erfährt Groß und Klein alles über Kaiserin Elisabeth: über ihre herrlichen Kleider, ihre waghalsigen Ausritte, ihre Schlnheitsrezepte und wie ihre langen Haare frisiert wurden.

Österreichische Nationalbibliothek

1., Josefsplatz 1, Tel. 534 10,
www.onb.at, alle musealen Bereiche:

Führungen und Workshops zu spannenden Themen stehen in der Nationalbibliothek, im Papyrus-, Globen- und im Esperantomuseum auf dem Programm.

Schmetterlingshaus

1., Burggarten, Tel. 533 85 70,
www.schmetterlingshaus.at

Spazieren Sie inmitten hunderter Schmetterlinge vorbei an Wasserfällen und Baumriesen und mit etwas Glück können Ihre Kinder beobachten, wie die Schmetterlinge aus ihren Puppenhüllen schlüpfen.

Tipp: Jause mitnehmen und im angrenzenden Burggarten picknicken

Haus der Musik

1., Seilerstätte 30, Tel. 513 48 50,
www.hdm.at

Die Wiener Philharmoniker dirigieren, einmal ordentlich auf die Pauke hauen oder lauschen, was ein Baby in Mamas Bauch hört - im Haus der Musik ist das alles möglich. Jedes Kind kann mit Musik am Computer experimentieren und seine eigene CD aufnehmen. Auch spannende Kinderführungen und fesselnde Kinderkonzerte stehen auf dem Programm.

Tipp: ein Spaziergang zum Stadtpark: Herumtollen am Spielplatz und ein Erinnerungs-Foto mit dem goldenen Johann-Strauss-Denkmal


IM MUSEUMSQUARTIER GEHT'S RUND

ZOOM Kindermuseum

7., MuseumsQuarier/Hof 2, Tel. 524 79 08 (Reservierung!)
www.kindermuseum.at

Das ZOOM Kindermuseum hat ein ganzjähriges Ausstellungs- und Workshop-Angebot sowie ein einzigartiges Trickfilmstudio. Auf 1.600 m² darf nach Lust und Laune gefragt, berührt, geforscht, gefühlt und gespielt werden. Die Kleinen tummeln sich im "Ozean", einem "sinnen"-vollen Spielbereich für Kinder ab 8 Monaten. Auf die Älterern warten Mitmach-Ausstellungen und ein Trickfilmstudio. Und im Atelier wird gemeinsam mit Künstlern experimentiert - gemalt, besprüht, gekleistert, modelliert und vieles mehr!

Tipp: Gegenüber finden Sie die wienXtra-kinderinfo

Dschungel Wien

7., MuseumsQuartier/Hof 2, Tel. 522 07 20-20,
www.dschungelwien.at

Das Theaterhaus für junges Publikum bietet ein breites künstlerisches Spektrum: Auf dem Programm stehen u.a. Theater für die Allerkleinsten (für Kinder ab zwei Jahren), Sprech-, Figuren-, Musik- und Tanztheater für Kinder und Familien sowie Jugendschwerpunkte.

Museum Moderner Kunst/Stiftung Ludwig Wien (mumok)

7., MuseumsQuartier/Haupthof, Tel. 525 00 1313,
www.mumok.at

Was Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren über moderne und zeitgenössische Kunst zu sagen haben, erfährt man an Sonntagen im mumok; auch das Atelier steht ihnen zur Verfügung. An Samstagen werden entweder im "Offenen Atelier" künstlerische Techniken erprobt oder mit Künstlern die Ausstellungen besucht und praktisch gearbeitet. Wer gerne alleine durch Ausstellungen düst, schnappt sich einen Kinderkunst Transporter - darin ist alles, was Kinder für einen Museumsbesuch brauchen.

Leopold Museum

7., MuseumsQuartier/Haupthof, Tel. 525 70-1525,
www.leopoldmuseum.org

Kunstwerke des Jugendstils, der Wiener Werkstätte und des Expressionismus sind im Leopold Museum zu bewundern. Bei spannenden Kindernachmittagen geht es nach einer kurzen Führung zu den Geschichten und Geheimnissen besonders interessanter Bilder ins LEO Kinderatelier, wo die gesammelten Eindrücke von kleinen Künstlern flugs in große Kunstwerke umgesetzt werden. Da wird nach Herzenslust geschnitten, gerissen, geformt, gezeichnet und gemalt.

Tipp: im Sommer auf die "Enzis" - die legendäre Sitzmöbel - im Hof des MuseumsQuartiers kraxeln und ein Eis genießen


EIN MUSEUMSBESUCH MIT KINDERN IST EIN KUNSTSTÜCK

Kunsthistorisches Museum

1., Maria-Theresien-Platz, Tel. 525 24-5202,
www.khm.at

Was die Habsburger-Kaiser gesammelt haben, ist heir zu sehen. Aus dem Reich der Pharaonen stammen die ägyptischen Mumien und Grabbeigaben. Aus der Antike lassen sich Fabelwesen bestaunen und wer wissen will, wie die Kinder am spanischen Hof vor 300 Jahren gekleidet waren, schaut sich die Gemälde des Hofmalers Velázquez an. Es gibt Kinder-Audioguides sowie regelmäßige Kinderführungen, oft mit anschließender Kreativ-Aktion im Kinderatelier. Eigene Kinderfolder liegen auf.

Auch in der Schatzkammer, der Neuen Burg (Ephesos-Museum, Hofjagd- und Rüstkammer, Sammlung alter Musikinstrumente) und in der Wagenburg beim Schloss Schönbrunn finden regelmäßig Kinderführungen statt.

Naturhistorisches Museum

1., Maria-Theresien-Platz (gegenüber vom Kunsthistorischen Museum),
Tel. 521 77, www.nhm-wien.ac.at

Riesige Dinosaurier, eine bunte Vielfalt von Tieren aus der ganzen Welt sowie wertvolle Steine und Objekte aus der Urgeschichte des Menschen gibt es hier zu bewundern. Schauen, spielen, selber forschen - das gilt für Kinder ab drei Jahren bei spannenden Führungen. Auch die kleinsten Lebewesen sind hier große Stars: Im Mikrotheater können faszinierende Mikroorganismen aus einem Wassertropfen in mehrtausendfacher Vergrößerung dreidimensional auf einer Leinwand betrachtet werden.

Belvedere

3., Prinz-Eugen-Straße 27, Tel. 795 57-134
www.belvedere.at

Auf spielerische Weise und mit viel Kreativität lernen Ihre Kinder im Schloss Belvedere die Welt der Kunst kennen und verstehen. Regelmäßige Familienprogramme führen etwa in die Zeit des Mittelalters, erzählen Geschichten zu Gustav Klimts goldenen Gemälden oder beschäftigen sich mit Themen der aktuellen Sonderausstellungen. Im Atelier Pinselstrich können junge Museumsfans anschließend selbst gestalterisch arbeiten und kreativ sein.

Albertina

1., Albertinaplatz 1, Tel. 534 83-540,
www.albertina.at

Tauchen Sie ein in das Abenteuer Kunst in der Albertina, wo Meisterwerke der Moderne von Monet bis Picasso zu bewundern sind. Das Familienprogramm umfasst Mitmach-Führungen durch die aktuellen Ausstellungen, Kreativ-Workshops im Atelier und Kunstkurse für die Meister von morgen. Rätselrallyes (kostenlos an der Kassa erhältlich) machen den Ausstellungsbesuch zusätzlich spannend.

Technisches Museum Wien

14., Mariahilfer Straße 212, Tel. 899 98-0,
www.technischesmuseum.at

Wie schwer ist die Dampflok "Ajax"? Wie schaut ein Bergwerk aus? Und warum kann ein Flugzeug fliegen? Interaktive Medienstationen, Experimente zum Mitmachen, eindrucksvolle Exponate sowie monatliche Kinder-Workshops machen naturwissenschaftliche und geschichtliche Hintergründe buchstäblich "begreifbar". Auf die Zwei- bis Sechsjährigen wartet "das mini" - ein Erlebnis fpr alle Sinne mit Feuerwehrauto, Baustelle und Schneckenzylinder.

Kunst Haus Wien

3., Untere Weißgerberstraße 13, Tel. 712 04 95,
www.kunsthauswien.com

Bunte Flächen, unregelmäßige Formen, vielfach mit wucherndem Grün bewachsen: So unverkennbar ist das vom Maler Friedensreich Hundertwasser erschaffene Kunst Haus Wien. An der Kassa bekommen Kinder einen Kiddy Bag, der den kleinen Künstlern beim Entwerfen ihres eigenen Kunsthauses hilft (tolle Bilder werden prämiert).

Wien Museum

4., Karlsplatz, Tel. 505 87 47-85180,
www.wienmuseum.at

Jeweils im Winterhalbjahr bietet das Wien Museum Spiel- und Lernangebote für Zwei- bis Sechsjährige. Die Themen der Spielstation stehen in Bezug zur Stadt und zum aktuellen Ausstellungsprogramm. Auch an anderen Standorten wie der Hermesvilla, dem Römermuseum und den Musikerwohnungen gibt es immer wieder interessante Angebote und Führungen für Kinder.

MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst

1., Stunbenring 5, Tel. 711 36-298,
www.mak.at

Führungen, Rätselrallyes und Workshops für Kinder ab vier Jahren gibt es jeden Monat beim "MINI MAK". "MAK4FAMILY" bietet Führungen durch die Sammlungen und Ausstellungen sowie Workshops für die ganze Familie.


EIN HOCH AUF DEN PRATER

Der Wiener Prater

2., nahe Praterstern, Tel. 729 20 00
www.praterservice.at und www.prater.wien.info

Der Ort für Höhenflüge (z.B. mit dem "Ejection Seat", der Schwarzen Mamba oder einem Karussell) und Schrecksekunden (in den Geisterbahnen), für Dschungelflussfahrten und Ponyreiten. Genießen Sie mit Ihren Kindern die bunte Erlebniswelt des Praters mit mehr als 250 Attraktionen - ein Spaß für die ganze Familie.

Mitte März bis Ende Oktober,
täglich 10 bis 24 Uhr

Tipp: Drehen Sie eine gemütliche Runde mit dem historischen Riesenrad (2,7 km/h!) und genießen Sie den Blick auf die Stadt aus 64,75 Metern Höhe.
2., Riesenradplatz 1, Tel. 729 54 30, www.wienerriesenrad.com

Entdecken Sie auch den 6 km² großen "Grünen Prater" mit ausgedehnten Wiesen und Spielplätzen.

Tipp: Leihen Sie sich eine Radrischka (nahe der Hochschaubahn) und erkunden Sie den Grünen Prater entlang und abseits der 4,5 Kilometer langen Hauptallee.

Madame Tussauds

2., Riesenradplatz im Prater, Tel. 890 33 66,
www.madametussauds.com/wien

Möchten Sie Kaiser Franz Joseph und seine Sisi, Wolfgang Amadeus Mozart, Falco, Angelina Jolie oder Michael Jackson Ihren Kindern vorstellen? Bei Madame Tussauds erwarten Sie 65 den Originalen täuschend ähnliche Wachsfiguren. Außerdem können Sie in einem Intelligenztest gegen Albert Einstein antreten, den Donauwalzer mit Johann Strauß dirigieren oder versuchen, Fußballlegende Hans Krankl im Elfmeterschießen zu besiegen.


AUCH EINEN AUSFLUG WERT

Sommerrodelbahn

14., Mauerbachstraße 174, Tel. 979 00 25,
www.hohewandwiese.at

Die Sommerrodelbahn, mit einer rund 850 Meter langen Strecke, ist ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie. Auf 25 modernen Rodeln geht es mit bis zu 40 km/h talwärts. 14 Kurven und ein "Erlebnis-Jump" garantierenn Fahrspaß.

Von Ostern bis Oktober

Kinderbauernhof am Landgut Wien Cobenzl

19., Am Cobenzl 96a, Tel. 328 94 04-20,
www.landgutcobenzl.at

Schafe, Ziegen, Kaninchen, Enten und viele andere Tiere können Besucher am Kinderbauernhof hautnah erleben. Auf dem Programm stehen u.a. Stallführungen und Ponyreiten.

Tipp: ein Besuch am Waldspielplatz am Cobenzl und ein Picknick "Am Himmel" mit wunderbarem Ausblick auf die Stadt.


SOMMER, SONNE, WASSERSPASS

Freizeitparadies Donauinsel

www.wien.gv.at

Baden, Boot-Fahren, Rad fahren, Laufen, Skaten, Beachvolleyball-Spielen - oder sich mit einem Picknick eine Pause von der Sightseeing-Tour gönnen: Ein Besuch auf der Donauinsel verspricht Spaß, Action und Erholung für die ganze Familie.

Am 5.000m² großen Wasserspielplatz können Kinder nach Herzenslust plantschen, den Teich auf einer Seilfähre oder einer Hängebrücke überqueren und mit Wasser experimentieren (für die "Rückkehr in die Zivilisation" sind Duschen vorhanden!)
22., Donauinsel, 300 Meter stromabwärts von der Reichsbrücke,
Tel. 4000-8042, www.wien.gv.at

Tipp: ein Besuch in Minopolis

Alte Donau

www.alte-donau.info

Entspannen Sie in einem der vielen Strandbäder, erfrischen Sie sich mit einem Sprung in die Alte Donau und machen Sie eine Bootfahrt (Elektro-, Tret- und Ruderbootverleih).

Und wenn Sie mit Ihren Kleinen hoch hinaus wollen, besuchen Sie den DONAUTURM und überblicken Sie Wien von der 150 Meter hohen Aussichtsterrasse.
22., Donauturmstraße 4, Tel 263 35 72, www.donauturm.at

Tipp: Drehen Sie im Donaupark eine gemütliche Runde mit der Donauparkbahn, die auch an einem großen Spielplatz vorbeiführt.

Wasserspielplatz Wasserturm

Wasserspielplatz Wasserturm
10., Windtenstraße 3, Tel. 4000-8042,
www.wien.gv.at

Der Wasserspielplatz Wasserturm, mit 15.000m² der größte Wasserspielplatz Europas, bietet Wasserfälle, Bachläufe, Teiche, Brücken und ausgedehnte Liegeflächen. Eine Rutsche aus dem sechs Meter hohen Wasserturm sorgt genauso für Begeisterung wie eine große "Gatschzone" mit viel Sand.

Schiff ahoi auf der Donau und dem Donaukanal

Tel. 588 80, www.ddsg-blue-danube.at

Spezielle Themenschifffahrten für Kinder - wie Osterhasen- oder Nikolofahrten - stehen auf dem Programm der DDSG Blue Danube.

Abfahrt beim Schwedenplatz und am Handelskai bei der Reichsbrücke


HIER SPIELEN KINDER DIE HAUPTROLLE

Volksoper

9., Währinger Straße 78, Tel. 514 44-3670,
www.volksoper.at

Spezielle Vorstellungen für Kinder und Jugendliche bietet die Volksoper an. Bei Kinder-Workshops können musikbegeisterte Kids Sänger hautnah erlben und erfahren alles über Oper, Ballett und die spannende und vielfältige Welt des Orchesters und seiner Instrumente. Auch Kinderrätsel wollen gelöst werden - eine süße Überraschung wartet!

Österreichisches Theatermuseum

1., Palais Lobkowitz, Lobkowitzplatz 2, Tel. 525 24-5310,
www.theatermuseum.at

Schatten-, Improvisations- oder Puppentheater: Kinder werden spielend, bastelnd oder verkleidet mit den verschiedensten Formen des Theaters bekannt gemacht.

Minopolis - die Stadt der Kinder

22., Wagramer Straße 2, Tel. 0810 970 270,
www.minopolis.at

In Europas erster Kinderstadt können sich Vier- bis Zwölfj#hrige in rund 25 Themenstationen in mehr als 90 Berufen üben. Ob Polizist, Ärztin, Journalistin, Kranfahrer oder Feuerwehrmann - Kinder lernenunter pädagogischer Betreuung ihre Traumberufe kennen. Minopolis ist ein faszinierender Schauplatz für spannende Rollenspiele und lehrreiche Erlebnisse.

Figurentheater LILARUM

3., Göllnergasse 8, Tel. 710 26 66,
www.lilarum.at

Wiens größtes Kindertheater zeigt Figurenspiele für Kinder von drei bis zehn Jahren und Erwachsene. Puppenspieler erwecken die Hand- und Stabpuppen zum Leben und bezaubern die Besucher mit Bewegung, Stimme und Musik.

cinemagic - Programmkino für Kinder und Jugendliche

1., Friedrichstraße 4, Tel. 4000-83400,
www.cinemagic.at

Vom Bilderbuchkino bis zum turbulenten Zeichentrickspaß, von preisgekrönten Kinder- und Jugendfilmproduktionen bis zu Literaturverfilmungen - hier ist für jede Altersgruppe etwas Interessantes dabei.


BEI JEDEM WETTER EIN ERLEBNIS

Haus des Meeres

6., Esterházypark, Tel. 587 14 17
www.haus-des-meeres.at

Möchten Sie einem Hai auf den Zahn fühlen oder Piranhas tief ins Maul schauen? Oder einen furchtlosen Taucher im Haibecken bewundern? Im Haus des Meeres erleben Sei und Ihre Kinder über 10.000 Tiere: heimische und exotische Wasserbewohner, Schildkröten, Krokodile, Gift- und Riesenschlangen, Blattschneiderameise sowie freifliegende Vögel und herumlaufende Äffchen.

Tipp: der Blick von der Dachterasse auf das Häusermeer von Wien ... und der Spielplatz im Esterházypark

Therme Wien

10., Kurbadstraße 14, Tel. 680 09-9600,
www.thermewien.at

Erholung und Badespaß bietet die Therme Wien. Im Kinderbereich "ErlebnisStein" schwimmen Abenteurer im Wildwasserkanal gegen die Strömung, wagen einen Sprung von einem der bis zu vier Meter hohen Sprungtürme oder sausen auf der Erlebnisrutsche bergab. Es gibt einen Wasserspielpark, ein Kleinkinderbecken, kostenlose Kinderanimation und einen großen Außenbereich. Eltern entspannen sich in der großzügigen Thermenlandschaft.

Diana-Erlebnisbad

2., Lilienbrunngasse 7-9, Tel. 219 81 81,
www.dianabad.at

Hinein ins Vergnügen! 870 m² Wasserfläche, Palmen und Wellenbecken sorgen im Dianabad für Südsee-Flair. Die 125 m lange Wasserrutsche, das Piratenschiff und ein Wasserscloss laden zum Spielen und Erobern ein. Im Wellness-Bereich mit Sauna und Dampfbad gönnen sich Eltern eine Auszeit.

Bogi Park

23., Gutheil-Schoder-Gasse 17, Tel. 23 000 00,
www.bogipark.at

Raus aus den Schuhen, rein in die Socken und los geht's! Im 5.000m² großen Indoor-Spielplatz können Kinder von ein bis zwölf Jahren kraxeln, rutschen, springen und laut sein. Riesenrutsche, Klettervulkan, Zauberdisco, Quad-Bahn, Labyrinth und eine Krabbelwiese für die Kleinen sorgen für Spaß. Auch Kinderanimation und Kinderschminken stehen an manchen Tagen auf dem Programm.

Family Fun

22., Breitenleerstraße 77, Tel. 236 70 70,
www.familyfun.at

Family Fun ist ein Erlebnispark für Kinder von ein bis zwölf Jahren. Neben dem separaten Kleinkinderbereich gibt es einen 3.500m² großen Indoor-Bereich mit Attraktionen wie Kletterturm, Kartbahn, Tretautobahn, Rutschen und Labyrinth sowie einen 4.000m² großen Outdoor-Bereich mit Go-Karts, Bumper-Booten, Luftburgen und Trampolin.


AUCH HIER IST GANZ SCHÖN WAS LOS

Adventzauber

1., Rathausplatz, www.christkindlmarkt.at

Beim Christkindlmarkt vor dem Rathaus erwarten Sie Stände mit Spielzeug, Geschenken und kulinarischen Köstlichkeiten, eine zauberhafte Erlebniswelt im Rathauspark und Christkindls Werkstatt im Rathaus, wo Ihre Kinder mit Feuereifer Geschenke basteln können.

Mitte November bis 24.12.

Eistraum

1., Rathausplatz, Tel. 40 900 40,
www.wienereistraum.com

Auf dem 6.000 m² großen gefrorenen Parkett auf dem Rathausplatz, inklusive buntem Traumpfad durch den Rathauspark, können elegante und fetzige Schleifen zu Walzerklängen und Salsa-Rythmen gedreht werden. Auch Eisstockschießen ist möglich.

Ende Jänner bis Anfang März, mit Schlittschuhverleih